Hinweis:

Ich habe diesen Kurzvortrag selbst recherchiert. Dennoch kann ich die inhaltliche Richtigkeit nicht gewährleisten.
Die folgenden Infos sollen als Vorlage und Ansatz dienen und nicht einfach kopiert werden.

Das folgende Video kann dir helfen, dich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Kurzvortrag Mond

Gliederung:

    1. Einleitung
    2. Zahlen & Fakten
    3. Eigenschaften
        3. 1. Schwerkraft
        3. 2. Einfluss auf die Erde
    4. Mondmission
    5. Quellen

1. Einleitung

Wir können ihn täglich sehen, er ist ein poetisches Symbol und lebenswichtig für unser Leben auf der Erde. Vom Mond ist die Rede, doch was wissen wir eigentlich über ihn?

2. Zahlen & Fakten

Grundlegende Daten:

  • Entfernung zur Erde: 384.400 km
  • Durchmesser: 3476 km
  • Schwerkraft: 1,622 m/s 2 (ein Sechstel der Erdanziehungskraft)

Der Mond umkreist unsere Erde und dreht sich gleichzeitig um sich selbst. Beide Geschwindigkeiten sind annähernd gleich, was dafür sorgt, dass wir immer nur eine Seite des Mondes sehen.

Der Mond benötigt für eine Erdumkreisung 29,5 Tage.
Mond-umkreist-Erde
Die Mondphasen entstehen durch die verschiedenen Positionen des Mondes zwischen Sonne und Erde.
Dabei kann es zu Mond- und Sonnenfinsternis kommen.Sonnenfinsternis
Diese Abbildung zeigt eine Sonnenfinsternis. Der Mond kann durch seine Größe eine totale Sonnenfinsternis verursachen.

3. Eigenschaften

3.1. Schwerkraft

Die Schwerkraft wird durch die Masse und den Abstand zweier Körper beeinflusst.
Der Mond hat eine deutlich geringere Masse als unsere Erde. (Masse Erde: 5,9722 ⋅ 1024 kg / Masse Mond: 7,349 · 1022 kg).
Deswegen werden Objekte auf dem Mond weniger stark angezogen. Die Schwerkraft beträgt nur 1/6 der Erdgravitationskraft.

Gravitationskraft auf dem Mond

Dazu mal ein Rechenbeispiel:
Fallbeschleunigung der Erde: 9,82 m/s2
Fallbeschleunigung des Mondes: 1,62m/s2

1,62 m/s2 : 9,82 m/s2 = 0,165

Das heißt, dass ein Körper auf dem Mond nur mit ca. 1/6 der Kraft angezogen wird. Demzufolge ist auch die Masse sechs mal kleiner als auf der Erde.
100 kg : 6 = 16,6 kg

3. 2. Eigenschaften auf die Erde

Der Mond hat lebensnotwendige Auswirkungen auf unser Leben. So stabilisiert er zum Beispiel unsere Erde, sodass diese eine konstante Achsenneigung besitzt.

Ebbe und Flut

Die Anziehungskraft des Mondes wirkt auf die Erde. Deswegen wird das Meerwasser angezogen und es bildet sich ein Flutberg. Das Wasser fehlt an anderer Stelle. Dort herrscht Ebbe. Aufgrund der Erdrotation gibt es weltweit 4-mal Ebbe und 4-mal Flut am Tag auf der Welt verteilt.

Mondphasen

4. Mondmissionen

Die erste Mondlandung durch Apollo 11 fand am 21. Juli 1969 statt. Damals betraten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond. Bis zum Einstellen der Mondmissionen 1972 setzten 12 Menschen einen Fuß auf den Erdtrabanten.

5. Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Mond
http://www.blinde-kuh.de/weltall/luna.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Gravitation
https://de.wikipedia.org/wiki/Mondlandung

Bildquellen:
https://pixabay.com/de/eine-totale-sonnenfinsternis-1113799/
https://pixabay.com/de/raum-planet-erde-umlaufbahn-himmel-1201086/
https://pixabay.com/de/sonnenfinsternis-eclipse-erde-mond-990204/